Mit Kindern Hochzeit feiern

Kaum eine Hochzeit wird ohne kleine Gäste gefeiert. Damit der Hochzeitstag auch wirklich zum schönsten Tag im Leben des Brautpaars werden kann, ist es wichtig den Kids ausreichend Unterhaltung zu bieten.

 

Während der Trauung

Kinder bei Laune zu halten ist gerade während der kirchlichen oder standesamtlichen Trauung eine Herausforderung. Während Erwachsene die bewegende Zeremonie verfolgen, fällt es Kindern oft schwer so lange still zu sitzen. Um Störungen während der Trauung z u  vermeiden,

empfiehlt es sich daher für den Nachwuchs ein Alternativpro- gramm zu organisieren. Wird im Sommer geheiratet können die Kinder, selbstverständlich unter Aufsicht, im Freien spielen. Bei Hochzeiten im Winter ist es von Vorteil wenn ein separater Raum zu Verfügung steht, in dem die Kinder basteln oder einen Film ansehen können. Wichtig ist, dass das Kinderprogramm gut geplant ist, damit auf keinen Fall Langeweile aufkommen kann. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass das Unterhaltungsprogramm für mehrere Altersgruppen ansprechend ist und je nach Anzahl der Kinder genügend Aufsichtspersonen bereit stehen.

 

Es ist vorteilhaft, die Kinder etwas in die Zeremonie einzubeziehen. Die kleinen Hochzeitsgäste können sich beispielsweise als Blumenkinder oder Ringträger betätigen, wobei natürlich immer bedacht werden muss, dass Kinder nicht immer genau tun, was von ihnen verlangt wird.

 

Feierlichkeiten nach der Trauung

Natürlich sollte auch bei den Festivitäten, die an die Trauung anschließen, auf ein entsprechendes, kindergerechtes Unterhaltungsprogramm  sowie eine gute Kinderbetreuung geachtet werden. Um das Festessen entspannter zu gestalten ist es zudem ratsam einen eigenen Kindertisch zu organisieren. Sind die Kinder noch sehr jung können diese selbstverständlich auch bei ihren Eltern sitzen. Entscheidet man sich für den Kindertisch sollte dieser auf jeden Fall kindgerecht dekoriert werden. Auch kleine Geschenke kommen bei den jungen Gästen immer gut an, genauso wie bereitgestellte Spiele, die zwischen den Gängen für Abwechslung sorgen. Wird nach den Reden angestoßen eignet sich neben Orangensaft sogenannter Kindersekt besonders gut dazu Kinder in die Feierlichkeiten einzubeziehen.

 

Kinder werden, vor allem nach einem so ereignisreichen Tag, früher müde als erwachsene Gäste. Bitten Sie Verwandte oder Freunde, die den Kindern nahe stehen, ein Auge auf diese zu haben und gegebenenfalls nach Hause ins Bett zu bringen. Klären Sie rechtzeitig ab, wer von ihren Gästen Kinder mitbringt und Betreuung für den Nachwuchs braucht. Besonders Teenager sind für ein kleines Taschengeld gern bereit, sich um die Kleineren zu kümmern und fühlen sich gleichzeitig als wertvolle Helfer in die Feier integriert.

 

zurück zu Feste und Feiern

Share
meinbezirk.at
fokuskind.com
VOLTIGIEREN

THEATERSternchen

Österreichs größte Hochzeitsmesse 2018