Tipps für Reisen mit Kindern

Reisen sind gerade für Babys und Kleinkinder besonders anstrengend. Aus diesem Grund sollte darauf geachtet werden, dass keine zu langen Strecken zurückgelegt werden. Fliegt man in den Urlaub ist es besser ein nicht zu weites Reiseziel zu wählen. Dauert eine Autofahrt doch etwas länger, so ist es ratsam nachts zu fahren und mehrere Pausen einzulegen. Wenn Kindern beim Fahren leicht übel wird gibt es Tropfen oder Kaugummis die dagegen helfen sollen. Auch an ausreichend Proviant und bei Babys an einen entsprechenden Vorrat an Windeln sollte gedacht werden.

Reist man mit Kindern ist natürlich weit mehr Gepäck erforderlich, als beim Reisen zu zweit. Denken sie auch an Reservekleidung und Lieblingsspielzeug, damit der Urlaub entspannt wird. Ob ab in den Süden oder auf in die Berge, achten Sie immer auf ausreichenden Sonnenschutz. Gerade Kinder haben eine besonders lichtempfindliche Haut!

Lassen Sie Ihr Kind bei einem Badeurlaub niemals aus den Augen! Selbst wenn die Kleinen schon ohne Schwimmhilfen schwimmen können oder gerade deswegen, sollte man sie nie aus den Augen verlieren.

Bedenken Sie auch, dass für Babys und kleine Kinder lange Ausflüge und Stadtbesichtigungen anstrengend und meist auch nicht besonders interessant sind. Vielleicht sollten sich die Eltern überlegen, ob man den gemeinsamen Urlaub nicht doch auf einem Familien -Bauernhof verbringt.

Wir wünschen schöne und erholsame Urlaubs- Ferientage!

Share
meinbezirk.at
fokuskind.com
VOLTIGIEREN

THEATERSternchen

Österreichs größte Hochzeitsmesse 2018