Elternsprechtag

An jeder Schule gibt es mindestens einmal im Schuljahr einen Elternsprechtag. Viele Eltern sind sich nicht sicher, ob sie daran teilnehmen sollen. Doch der Elternsprechtag ist wichtig, denn hier können die Eltern mit den Lehrern ins Gespräch kommen und erfahren, was ihre Kinder zu Hause nicht erzählen. Nicht nur die schulischen Leistung, auch die soziale Integration sollte Thema sein. Fragen Sie den Lehrer oder die Lehrerin, wie sich das Kind im Unterricht verhält, ob es sich meldet, mit wem es sich in der Pause trifft und ob es mindestens einen Freund oder Freundin in der Klasse hat. Wichtig zu wissen ist auch, ob die Klassenkameraden ihr Kind gern für Gruppenaufgaben auswählen oder ob es sich vom Verhalten her sehr von den anderen unterscheidet.

Wir haben 10 Tipps zum Elternsprechtag zusammengestellt:

Rechtzeitig den Termin mit den Lehrern vereinbaren

Meistens hängen vor den Elternsprechtagen Listen an der Schule aus.

Notizen machen

Machen Sie sich vor dem Gespräch mit dem jeweiligen Lehrer zu Themen, die Sie besprechen möchten, Notizen.

Probleme ansprechen

Nutzen Sie das Gespräch, um auch die Probleme mit dem eigenen Kind oder zwischen Kind und Lehrer zu diskutieren.

Sich selbst unter Kontrolle halten

Bleiben Sie auch bei Meinungsverschiedenheiten ruhig und sachlich und vermeiden sie gegenseitige Vorwürfe.

Dem Lehrer zuhören

Hören Sie dem Lehrer/der Lehrerin zu, wenn er seine Sicht der Dinge schildert und unterbrechen sie nicht zu oft.

Kritikfähigkeit

Auch wenn es schwer fällt: Eltern müssen Kritik an ihrem Kind vertragen.

Förderbedarf besprechen

Gibt es schulische Problemen, leiten Sie gemeinsam mit dem Lehrer gezielte Maßnahmen dagegen ein (Förderunterricht etc.).

Zeugnisse besprechen

Hinter den Noten verbirgt sich mehr als nur eine Zahl. Fragen Sie gezielt nach den Stärken und Schwächen Ihres Kindes.

Gemeinsam Lösungen suchen

Arbeiten Sie gemeinsam mit dem Lehrer an der Lösung von Problemen. Suchen Sie Unterstützung von anderen Eltern oder der Direktion, wenn der Lehrer absolut nicht von seiner Position abrücken möchte.

Folgegespräche vereinbaren

Ein Folgegespräch dient dazu, sich über das Ergebnis der vereinbarten Maßnahmen auszutauschen und gegebenenfalls alternative Lösungen zu suchen.

Share
meinbezirk.at
fokuskind.com
VOLTIGIEREN

THEATERSternchen

Österreichs größte Hochzeitsmesse TRAU DICH